Rezension: Albert Camus – Dramen

Seid gegrüßt! Ich begebe mich mal wieder auf mir bekannte Pfade und durchforste ein wenig das Werk Camus'. Es ist eine sehr passende Inspirationsquelle für meine Erzählung, um so passender war es, als ich vor kurzem im Antiquariat über seine Dramen stolperte. Voll und ganz konnten sie mich aber leider nicht überzeugen... Wer ist denn [...]

So etwas wie Ernüchterung?

Seid gegrüßt! Und damit herzlich Willkommen zu einer Runde "Balkongedanken"... Was mir eben so durch den Kopf geht, wenn ich ein wenig leer und sozial verarmt (danke Lockdown)1 auf dem Balkon sitze... Der Schreibprozess ist etwas erhebendes. Nichts lässt mich lebendiger fühlen, als am Schreibtisch zu sitzen, zu vergessen, dass ich in einer kleinen Wohnung [...]

Erzählung: Update #2

Ja ihr Lieben, ihr seht ganz recht! Wie soll ich es sagen? Wo soll ich anfangen?Ich war noch nie so gespalten über die Weihnachtstage. Dank Corona konnte ich zum Jahreswechsel 2 Wochen Urlaub nehmen, da der Botanische Garten geschlossen hat. Dank Corona konnte ich aber auch meine Familie nicht sehen und verbrachte diese 2 Wochen [...]

Das Alte und das Neue

Seid gegrüßt! Da kehre ich nun wieder aus meiner (wie immer) unangekündigten Winterpause zurück. Ich weiß, ihr habt es kaum ohne mich ausgehalten. Und was treibt mich hierher? Natürlich der Jahres Rück- und Vorausblick, denn auch, wenn ich immer wieder genervt zum 31.12. mit den Augen rolle und stöhne "das ist doch auch nur ein [...]

Erzählung: Update

„Es ist mitunter schwierig, nicht an der Sinnhaftigkeit dieses Unterfangens zu zweifeln.“Zitat aus „Auflösung“ So ihr Lieben, lange war es nun still um die Erzählung, die ich hier so großspurig verlautbart habe und das wird sich  vorerst auch nicht wirklich ändern. Ich schleppe mich mühsam voran und beinahe beschleicht mich das Gefühl, mich in einer [...]

Fotografie #9: Blüten

Ahoi! Ich schwelge noch immer gern in Erinnerung - beziehungsweise komme ich zur Zeit einfach ein wenig zur Ruhe und dies hat zur Folge, dass ich mir mal meine Speicherkarte vorgenommen habe. Immer wieder schön, wenn man ganz vergessen hat, wo man war und dass man da Fotos gemacht hat - Fotos, die sogar gefallen! [...]

Fotografie #8: Analoge Ostsee

Hallo ihr Lieben! Nun ist es endlich richtig Herbst: es nieselt und dunkelt und windet und welkt und reißt die Blätter von den Bäumen. Ich liebe es! Nichtsdestotrotz blicke ich auch gern zurück und denke an unseren kleinen Ostsee-Trip, den wir im August gemacht hatten. Da war auch meine analoge Kamera dabei und ein paar [...]

Kürzestgeschichte: Jürgen

Er ist ein Mann der Gemächlichkeit. Jeder Schritt zwingt ihn zu angestrengten Atemzügen, die er unter seinem grauen ungestutzten Schnauzer hervorschnauft. Die Atemnot hängt ihm noch lange nach, selbst, wenn er schon wieder zur Ruhe gekommen ist. Ganz klar steht dies im Zusammenhang mit der beträchtlichen Körperfülle, die ihn umklammert hält, die er wie einen [...]

Rezension: Nikolaus Klammer – Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren Teil 3

3. Buch : Der Gulag des Dmitri Alexandrowitsch Krakow Hier kommt nun meine dritte Rezension zur Geltsamer-Reihe des Autors Nikolaus Klammer. Teil 1 und Teil 2 habe ich bereits rezensiert. Story der Reihe Der Autor Nikolaus Klammer findet durch Zufall in einer sehr Mysteriösen Buchhandlung ein Buch, das unter seinem Namen veröffentlicht wurde, jedoch nicht [...]

Textschnipsel: Falsch adressiert

Er könnte sie schlagen. Sie schütteln und zu Boden werfen. Natürlich könnte er das niemals, nie könnte er sie verletzen, ihr etwas antun. Niemals könnte er sich wünschen, dass sie leidet und doch brodelt in ihm ein Teufel, der alles anzünden will. Ein Teufel, der sie auch schon verletzt hat mit seiner scharfen gespaltenen Zunge, [...]

Fotografie #7: Schwarz-Weiß Pflanzen

So ihr Lieben! Hier nun die letzten Fotos meines Schwarz-Weiß Films. Und wie sollte es anders sein bei einer anstrebenden Gärtnerin (Ja kann man denn beides sein? Autorin UND Gärtnerin?!^^), die Pflanzenbilder sagen mir am meisten zu! Na gut, nicht am meisten... Mein Lieblingsbild ist mein Freund, der die Katze aus dem letzten Fotografie-Beitrag im [...]

Fotografie #6: Tierisch schwarz-weiß

Seid gegrüßt! Hier kommen nun ein paar etwas tierischere Bilder von meinem Schwarz-Weiß Film. Wie schon im letzten Beitrag hierzu, die Qualität ist leider nicht die Beste, doch ich komme nicht umhin, die Bilder niedlich zu finden. Vielleicht können sie euch ja auch den Tag versüßen 😉 Nestbau Sitzende Katze Laufende Katze Jede Maus, jeder [...]

Fotografie #5: Schwarz-Weiß analog

Hallöchen! Da ist er endlich! Der erste entwickelte Schwarz-Weiß Film! Ganz begeistert war ich nicht. Auf Empfehlung wollte ich die Bilder digital haben, doch leider war das nicht günstiger, wie versprochen. Außerdem musste ich mich mit einem sehr umständlichen Fuji-Film Program herum schlagen.Dann sind auch die Fotos an sich nicht sehr überzeugend. Zum einen muss [...]

Die Dosis macht das Gift

Ahoi! Eine erste eigene Wohnung bedeutet eine Menge neugieriger Verwandter und somit auch eine Menge Besuch. Für meinen Geschmack kann das mal langsam sein Ende habe, obwohl es natürlich auch sehr schön ist. Aber es ist eben auch anstrengend. Die letzten 4 Tage galt es nach beanspruchender Arbeit noch meine Großeltern aus Halle zu bespaßen. [...]

Textschnipsel: In der Stille der Ton #2

Also kann ich es doch nicht ignorieren, denke ich und vergrabe meine Finger in den Haaren. Ich kratze auf meiner Kopfhaut auf und ab, so, dass ich nur noch das Schaben höre und das Brennen von den Fingernägeln spüre. Doch natürlich höre ich nicht nur das Schaben. Als ich aufhöre, ist schließlich nur noch das [...]

Täglich Schreiben – Ja oder nein?

Ahoi ihr Lieben! Ich befinde mich im Zwiespalt. Seit zehn oder vierzehn Tagen habe ich nun schon nicht mehr an der Erzählung geschrieben und so ganz weiß ich nicht, wie ich das finden soll. Es gibt ja Leute, die setzen sich exakt definierte Ziele. Die nehmen an Challenges teil, verwenden Wörter-Zähler und tracken ihre Gewohnheiten. [...]

Textschnipsel: In der Stille der Ton

Vielleicht war es schon immer Teil von mir. War in mir verschüttet, lebte im Schatten und ließ mich mich in Sicherheit wähnen. Vielleicht versteckte es sich sogar hinterhältig, hielt sich mucksmäuschenstill, um zum rechten Augenblick zutage zu treten. Das könnte dann auch der Grund dafür sein, dass ich immer in dieser Angst lebte. Als ich [...]

Insta-Autoren: Eine Abrechnung

Seid gegrüßt! Ihr müsst wissen, ich bin etwas altbacken. Nicht umsonst heißt diese Seite "Schreibmaschinchen". Es mag damit zusammen hängen, dass ich bis heute die Letzte bin, die am Schulcomputer den An-Knopf findet. Bei meinen Freunden fing es mit Studi-vz an, dann gingen alle zu Twitter, Facebook, Tumblr, Instagram und was weiß ich wohin. Ich [...]

Gedicht: Konserviert

Nicht wundern, noch ist kein Herbst. Doch das Wetter in Potsdam war zuletzt recht herbstlich, darum habe ich mich hier zu diesem kleinen kitschigen Jahreszeiten-Gedicht hinreißen lassen. So lang ist´s ja auch nicht mehr hin 😉   Goldne Strähnen zeugen Zeit, Zeugen einen Sommers weit. Zeugen, gezeugt vom gleißend Licht, Das sich auf nassem Haare [...]

Die nächsten Schritte

Hallo ihr Lieben! Der Zweifel gehört zum Schreiben, zu mir. Es ist einfach zu schön, alles infrage zu stellen, allen Wert zu bestreiten und schließlich in erschütternde Selvstverachtung zu gleiten. Würde ich am liebsten immer haben, um so besser, dass es mich regelmäßig dazu hinreißt. Gerade bei monotonen Arbeiten, die man als Gärtner häufig ausführt, [...]

Und schon ist der Urlaub wieder vorbei…

Hallo ihr Sonnengeküssten! Drei Wochen Urlaub und auch die erste Berufschulwoche des 3. Lehrjahrs  liegen hinter mir. Ei Gott, ging das fix. So ganz überzeugt bin ich dann doch nicht von dem Konzept Urlaub, beziehungsweise eben dem Konzept Arbeit, das dahinter steht. Wie kann es sein, dass beinahe jeder Arbeitnehmer derart gestresst oder genervt von [...]

Repost: Klammer für 99 Cent!

Hallo da draußen!

Ich muss doch mal wieder ein bisschen Werbung für den guten Klammer machen! Erst vor kurzem habe ich den dritten Teil seiner „Geltsamer“-Reihe gelesen und war absolut begeistert. Rezensionen zu Teil 1und 2gibt es hier schon, die dritte wird bald folgen.
Also, wer Lust auf einen super spannenden Mix aus phantastischen Elementen, Geheimbünden und Humor hat, der ist mit Klammer gut beraten.
Und so ein E-Book nimmt ja nun wirklich keinen Platz weg… Und kostet weniger, als eine Kugel Eis 😉

Liebe Grüße
von eurer Luna ❤

Aber ein Traum ...

Nicht vergessen: Bis zum 31. August gibt es meine E-Books überall im Online-Buchhandel und selbstverständlich auch beim Buchhändler eures Vertrauens für lachhaft günstige 0,99 €. Billiger kann ich es nicht machen.

Meine 12 E-Books ersetzen eine ganze Bibliothek und sind eine enorme Gewichtsersparnis.

Grüße aus dem Urlaub,

Euer Nikolaus

PS. Ich lasse mir gerade einen Urlaubsbart wachsen. Erschreckend, wie weiß er ist. Frau Klammerle lästert den ganzen Tag.

Ursprünglichen Post anzeigen