Fotografie #11: Morgenstimmung im Park Sanssoucci

Seid gegrüßt!

Ich bin mit einem äußerst idyllischem Arbeitsweg gesegnet. Ich brauche lediglich 10 Minuten und die meiste Zeit davon fahre ich an den Römischen Bädern des Parks Sanssoucci vorbei. Im Spätfrühling und Vorherbst gibt es einige Wochen, in denen sich mir morgens ein zauberhaftes Schauspiel bietet. Nebel legt sich über den Wiesen ab und die Morgensonne bricht durch die Baumkronen und schickt ihre leuchtenden Speere über den wunderschönen kleinen Teich.

Leider ist der Sonnenaufgang recht früh und es fällt mir schwer, zeitig genug los zu fahren, um noch eine kleine Fototour einzuplanen. Ich komme einfach nicht aus dem Bett. Und wenn ich dann an die Kamera gedacht habe, war es oft so, dass die Stimmung nicht so war, wie ich es mir erhofft hatte (eine kleine Wolke kann mir in meinem engen Zeitplan übel mitspielen). Somit kann ich euch mit diesen Fotos leider noch nicht die Bilder zeigen, die ich eigentlich das ganz Jahr über schon schießen wollte, doch seid euch gewiss, dass sie im nächsten Frühling kommen.

Heute gibt es leider keine Licht-Speere (denn als ich die Kamera mithatte, musste ich feststellen, dass die Sonne schon zu spät aufgeht), dafür aber eine wie ich finde auch sehr schöne morgendliche Herbststimmung mit geheimnisvollem Nebel.

Ich habe wieder analog mit einem 400er Film fotografiert, doch fragt mich nicht, was das für einer war. Ich verliere dieses Schnipselchen sofort, nachdem ich den Film zur Entwicklung gebracht habe und der Speicherplatz in meinem Kopf ist zu sehr von wichtigeren Nichtigkeiten belegt 😉

Euch einen wunderschönen Herbst!
(Auch, wenn ich ehrlich gestehen muss, dass mir das mit dem Herbst viel zu schnell geht)

Liebe Grüße,
eure Luna ❤

5 Antworten auf „Fotografie #11: Morgenstimmung im Park Sanssoucci

  1. Das sind unsagbar schöne Bilder, liebes Lunchen. Ich freue mich, dass Du einen solchen Weg zur Arbeit (und wieder nach Hause) hast, und ich freue mich noch mehr, dass er etwas mit Dir macht. Inspiration ist eines davon, das hast Du hier mit diesen tollen, stimmungsvollen Bildern gezeigt.

    Du hast einen feinen, sensiblen Blick und einen ebensolche Seele. Wer Krokusse im Herbst einfängt, der schenkt anderen Menschen Hoffnung.

    Danke dafür, und überhaupt, also ich meine auch: Danke für Dich! (Das erkläre ich an anderer Stelle einmal genauer …)

    Ganz liebe Grüße – schlaf schön! 💚🤗✨

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank mein lieber Sternenflüsterer!
      Tatsächlich ist das, was wie ein Krokuss aussieht und auch gern als Herbstkrokus bezeichnet wird gar kein Krokus. Gehört zwar zur selben Familie, ist aber eine andere Gattung und korrekt eine Herbstzeitlose. Schiebt auch, anders als der Krokus, seine Blüte, bevor die Blätter kommen. Wenn du also gerade auf den Wiesen Krokusblüten ohne Blätter sehen solltest, dann ist es eine Herbstzeitlose.
      Ein, wie ich finde, auch viel poetischerer Name. Für mich bleibt auch jedes mal ein bisschen die Zeit stehen, wenn ich die kleinen Schönheiten sehe und mir wird bewusst, dass das Jahr doch schon weiter voran geschritten ist, als ich hoffte. Somit sind die kleinen Blühwunder Marker der Zeit – und doch zeitlos.

      Vielleicht kann dir dieser Gedanke gefallen 😉

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

      1. Dieser Gedanke gefällt mir sehr! –

        Ansonsten habe ich mich ja gerade sehr als botanischer Banause entlarvt und das auch noch in den Gefilden einer Fachfrau auf diesem Gebiet. Peinlich!

        Ich hatte zwar auch schon von Herbstzeitlosen gehört, aber keine rechte Vorstellung gehabt, wie diese Blumen aussehen. Und tatsächlich habe ich immer geglaubt, dass im Herbst einfach ein paar „verpeilte“ Krokusse schon mal schauen, ob nicht doch schon wieder Frühling ist. –

        Jedenfalls vielen lieben Dank für Deine Aufklärung und Beschreibung – ich werde mich jetzt immer mit Gedanken an Dich an diesen Blüten erfreuen können. Allerdings habe ich hier in meiner Gegend noch keine entdeckt. 😥

        Hab‘ einen schönen Sonntagabend und einen ruhigen Start in die neue Woche. Möge Dein Arbeitsweg morgen und die ganze Woche besonders schöne Bilder für Dich zaubern!

        Von Herzen liebe Grüße an Dich! 💚🍂🙂

        Gefällt mir

  2. Hach, was für schöne Bilder… Liebe Luna, die sind ganz wundervoll geworden!

    Und Herbstnebel hat ja eh was Inspirierendes an sich, finde ich. Oder? 😉
    Auf jeden Fall wirkt es immer ein bisschen geheimnisvoll 😉
    LG Anna

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s