Keine Frage, aber Urlaub!

Seid gegrüßt!

Ja, ganz recht, heute gibt es keine Frage. Ich bin nämlich seit Sonntag im Urlaub. Ich habe letzte Woche fleißig einige Beiträge vorgeschrieben, doch bei bestem Willen fallen mir keine zwei Frage-Beiträge nacheinander ein. Darum ist bei dem Format diese und nächste Woche Pause, doch dafür habe ich ein paar andere Beiträge für euch.

Ich bin übrigens gerade in der Schweiz (Ganz unerwartet also doch noch Berge dieses Jahr und noch dazu mein erstes Mal die Schweiz, ich bin so aufgeregt!) und ich bin mir sicher, dass ihr nach meinem Urlaub ein paar schöne Bilder zu sehen bekommt.

Doch jetzt erstmal nur diesen kleinen Gruß mit mir in meinem Alice-Kleid, die ich es nenne (ich fühle mich darin, als wäre ich im Wunderland^^) in diesem Sommer an der Havel. Hach, was war das schön. Die nächsten Tage werde ich vermutlich in Wintersachen an den Bergen entlangwandern. Kinder, die Zeit vergeht!

Übrigens, bevor ich nun zum Ende komme: Wenn euch Fragen einfallen, die für mein Fragen-Format interessant sein könnten, dann schreibt mir gern einen Kommentar! Mehrere Köpfe verbringen nämlich viel größere Wunder und es würde mich freuen, von euch angeregt zu werden.

Euch noch eine schöne Woche!

Liebe Grüße,
eure Luna ❤

10 Antworten auf „Keine Frage, aber Urlaub!

  1. Ich freue mich für Dich, dass Du so einen Urlaub, der Dich in gespannte Vorfreude versetzt hat, verleben kannst. Ich wünsche Dir ganz viel schöne Zeit und viele Eindrücke, an die Du Dich später gern erinnern magst.

    Wenn ich mir mal ein ganz aufrichtiges Kompliment zu einer „Äußerlichkeit“ Deinerselbst erlauben darf: Das Kleid da oben steht Dir sensationell gut, ist absolut chic, und in Kombination mit dem so sympathisch lächelnden Gesicht seiner Trägerin, ist es einfach nur wunderschön. – Wirklich, ich schau das Bild gern an, es macht mir direkt gute Laune.

    Für eine Frage hier in Deiner Blogreihe habe ich auch noch eine Idee. „Welches ist das aus Deiner Sicht unbekannteste, am wenigsten verbreitete Buch, das Du besonders gern gelesen hast und unbedingt anderen Personen zur Lektüre empfehlen würdest?“

    Hab‘ weiter einen schönen Urlaub, liebes Lunchen!

    Nur ganz liebe Grüße an Dich! 💚🍂🌻

    Gefällt mir

    1. Mein Lieber, ich fand dein. Kommentar so schön dass ich in Ruhe antworten wollte, aber dann habe ich es im Urlaubs“Stress“ ganz vergessen.

      Vielen Dank für das Kompliment
      Eigentlich bin ich ganz schlecht darin, Komplimente anzunehmen, doch in dem Kleid fühle ich mich einfach so wohl, da ist das ganz einfach ^^ Ich freue mich schon auf den nächsten Sommer 😊
      Den Urlaub genieße ich, doch bald ist er schon wieder vorbei. Ich konnte aber genug eindrücke und Erinnerungen mit meiner Familie sammeln.

      Die Frage ist sehr schön! Eigentlich hatte ich vor, vorwiegend Fragen über das Schreiben zu stellen, doch mir ist schnell aufgefallen, dass es sehr mit dem Lesen verbunden ist. Du wirst die Frage also bestimmt bald lesen 😉

      Liebe liebe Grüße und Sonnenschein an dich❤️

      Gefällt 1 Person

  2. Ein Urlaub in der Schweiz kann nur schön werden. Hab viel Freude und genieße die neuen Eindrücke!
    Eine Frage – nun gut, ich habe nicht alle im Kopf, die du schon gestellt und beantwortet ist, aber wie sieht es mit folgendem Fragenkomplex aus: Wie findest du Zeit zum Schreiben? Wann schreibst du am liebsten? Wann kommen die besten Ideen?
    LG David

    Gefällt mir

  3. Hallo Luna,
    vielen Dank für den Postkartengruss aus der Romandie, aus der welschen Schweiz!
    Hoffentlich hattest Du Gelegenheit, in Murten/Moutier ein paar Phrasen Französisch zu sprechen.
    Hast Du die Creux-du-Van auch gesehen? – Auf dem Weg vielleicht zum Dürrenmatt-Center im Kanton Neuenburg…?
    Ein Reisebericht mit spannenden Herbstferienerlebnissen läse ich gerne von Dir, würden mich sehr freuen.
    Grüsse aus Fernost
    Der Staatsschreiber

    Gefällt mir

    1. Hallo!

      Zwar waren wir im CDN und auch im daneben gelegenen Bot. Garten, doch die Creux du Van sind uns leider entgangen. Habe mir eben Bilder angeschaut, die sind ja sehr beeindruckend. Aber alles hat eben leider nicht Platz im Tag 😉
      Tja, das mit dem Französisch ist so eine Sache… Zwar war ich recht gut im Leistungskurs, doch nach der Schule verstaubte die Fremdsprache derart, dass ich auf die Frage „Parlez vous francais?“ nach einem enormen Schrecken mit Herzstillstand nur ein „Non“ am Kloß im Hals vorbei schieben konnte. Das war mir natürlich sehr peinlich, zumal ich den restlichen Weg über in meinem Kopf viele schöne Sätze formte, die ich hätte antworten können. Ich glaube, ich sollte eine Sprachreise machen, um dieses Defizit vom Tisch zu räumen.

      Liebe Grüße über den Erdball!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s