Neu: Mich gibt es noch…

Seid gegrüßt!

Wieder war es für eine Weile still hier. Zunächst war es nicht die fehlende Lust, sondern Zeit. Ich stecke viel Energie in die Überarbeitung meines Romanprojekts. Das hat obere Priorität, darum wollte ich wertvolle Schreibzeit nicht auf den Blog verwenden. Sorry 😉
Außerdem gibt es einen neuen Zeitfresser in meinem Leben: Instagram! Ja, nun bin auch ich auf dieser Teufelsplattform gelandet, denn wenn mir bevorsteht, meinen Roman selbst zu verlegen, dann sollte ich mich möglichst breit bei der Werbung aufstellen. Nun, ich bin wegen Insta noch immer hin und her gerissen, doch konnte schon einige lohnende Aspekte feststellen. Zum Beispiel habe ich dort meine Lektorin gefunden und wurde von ihr für einen kostenlosen Storycheck ausgewählt. Dieser hat meiner Überarbeitung eine völlig neue Qualität gegeben, doch dazu wird es mal nen eigenen Beitrag geben.

Instagram hatte aber auch einen weiteren Effekt: Ich habe meine Online-Präsenz gründlich überdacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich ein bisschen umstruktirueren möchte.

Mein Instagram-Kanal soll sich insbesondere mit Büchern und Rezensionen befassen, das lief hier sowieso nie besonders gut und war nur Zeitverschwendung. Mein Insta möchte ich allerdings relativ frei von Schreibinhalten halten – die landen alle hier.

Ich habe darum gestern und heute ein bisschen an der Website rumgebastelt: Ein neuer Anstrich, einige alte Geschichten und beiträge sind geflogen (zu hohe Fehlerdichte oder thematisch nicht passend) und ich habe alles allgemein ein bisschen übersichtlicher gehalten. Ziel war es, eine halbwegs passable Autor.innenseite zu kreieren, in die ich dann unkompliziert und gut sichtbar kommende Veröffentlichungen einbetten kann. Es gibt die Kategorie Autorenleben mit Gedanken übers Schreiben, das Notizbuch mit Textschnipseln und Fragmenten und mein Tagebuch, wo es alle möglichen Gedanken, Neuigkeiten und auch meine Fotografie zu finden gibt. Letztere hatte ich eigentlich schon verbannt, denn eigentlich passt sie nicht ganz ins Konzept. Doch sie ist ein Teil von mir und verleiht diesem Blog die nötige Farbe, wie ich finde.
Hiermit komme ich aber auch zum Grund für den Beitragsspam, den ihr vllt in eurem Reader bemerkt habt: Dadurch, dass ich die Foto-Beitrage zuerst ungestüm gelöscht habe, um sie dann doch wieder zu veröffentlichen, ist alles auf meiner Seite durcheinander geraten. Um wieder Ordnung reinzubringen musste ich ca 30 Beiträge löschen und neu veröffentlichen… Ich und Technik XD Entschuldigt mich also bitte! Aber vielleicht habt ihr somit wenigstens gemerkt, dass ich wieder da bin 😉

Es würde mich freuen, wenn ihr vorbei schaut und mir ein Feedback hinterlassen würdet. Das heißt, wenn überhaupt noch jemand in den verstaubten Bloglanden unterwegs ist! Ich selbst muss die nächsten Tage auch auf meinen Herzensblogs nachschauen, ob da noch jemand ist…

Ich wünsche euch eine wundervolle Woche!
Wir hören uns bald wieder. Versprochen 😉

Liebe Grüße,
die Luna ❤

10 Gedanken zu “Neu: Mich gibt es noch…

  1. Liebes Lunchen,

    ich bin sehr froh, dass Du wieder mehr Zeit hier verbringen möchtest und ich freue mich darauf, wieder Textschnipsel und Tagebucheinträge von Dir lesen zu können. –

    Vor allem dadurch habe ich Dich bisher als denjenigen Menschen kennenlernen dürfen, der Du für mich bist, eine sehr sympathische, kluge, empathische, nachdenkende, hinterfragende und doch immer und immer einen Optimismus zu bewahren suchende Person. Dass Du obendrein gern viel liest und selbst schreibst, Dich so sehr der Natur verbunden und verantwortlich fühlst und so vielseitig interessiert bist, macht Dich für mich zu einem sehr zu schätzenden Menschen.

    Ich lese Dich sehr gern und ich tausche mich ebenso gern mit Dir aus.

    Die Aussicht, dass das durch die „Reaktivierung“ Deines Blogs künftig wieder mehr geschehen kann, finde ich sehr schön.

    Ich bin und bleibe also weiter in diesen „verstaubten Bloglanden“ unterwegs. – Mach‘ Dir nur keine Gedanken, wenn das die nächsten Tage allerdings nicht möglich sein wird, denn ich muss übermorgen ins Krankenhaus. Hoffe, dass ich alles gut überstehe dort. Immerhin habe ich jetzt eine zusätzliche Motivation: ich kann anschließend gleich mal gucken, ob es hier schon wieder etwas Neues gibt. 😉

    Nach wie vor immer nur von meinen liebsten Grüßen ganz viele an Dich! 💚🕊

    Gefällt mir

    1. Mir hat es auch sehr gefehlt, auf deinem Blog zu lesen. Leider fiel es mir immer schwer, auf andere Blogs zu schauen, wenn ich den meinen so vernachlässige…

      Oh, ich hoffe, es ist nichts ernstes! Ich wünsche dir, dass alles gut läuft und du dir keine Sorgen machst. Ich werde in den kommenden Tagen immer wieder liebe Gedanken an dich senden und hoffe, dass es dir gut geht!!!

      Liebe Grüße, das Lunchen

      Gefällt 1 Person

      1. Danke, das ist sehr lieb von Dir. Ich bin schon ganz schön aufgeregt und nervös, eine OP steht an, muss nun unbedingt gemacht werden, aber an sich ist es keine schlimme Sache. – Deine Gedanken werden mir helfen. 💚

        Gefällt mir

      2. Ich wünsche dir vertrauenswürdige Ärztinnen und Ärzte und ein liebes Pflegepersonal! Das sind professionelle Hände, in die du dich begibst, es wird alles gut werden❤️ Viel Kraft an dich!

        Gefällt 1 Person

  2. Und ich hatte mich schon gewundert, wieso plötzlich 39 neue Einträge in meinem Reader auftauchen und dies innerhalb von drei Stunden 🙂
    Aber es schön, nun wieder öfters etwas von dir zu lesen.

    Gefällt mir

  3. Schön, wieder von dir zu lesen!
    Ich bin gespannt, wie es mit dir und deiner Veröffentlichung weitergeht. Du kannst dir sicher sein, dass ich mit gedrückten Daumen und gezücktem Notizbuch vor dem PC hängen werde 😉
    LG Anna

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s