Die Gedanken sind frei?

Halli – hallo! Dieser Beitrag hier entsteht nun taufrisch nach einem kleinen Austausch mit der lieben Sarah (Auch Kleine Wasserhexe genannt, schaut mal bei ihr vorbei, wenn ihr mehr über einen weiteren sympathischen Schreiberling mit seinen Höhen und Tiefen erfahren wollt^^ Sie schreibt übers Schreiben, Lesen, Dies und Das und ab und an gibts schöne Fotos) Sarah, für dich ist das hier alles also nichts … Die Gedanken sind frei? weiterlesen

Kürzestgeschichte: Kein Rucksack

Sie schauen alle angestrengt zu ihren Füßen. Oder auf ihr Handy, dass sie schnell aus der Tasche gezogen haben. Es fällt ihnen sehr schwer, denn sie sind alle nervös, zucken bei jedem Schrei zusammen. Dennoch weiter Füße. Oder Handy. Oder Fenster, Sitzkissen, Armbanduhr, was auch immer. Hauptsache nicht den Kopf drehen und zu ihm starren. Es tut ein bisschen in den Ohren weh, ja, in … Kürzestgeschichte: Kein Rucksack weiterlesen

Emotionaler Sexismus in Alltag und Kunst

Ahio Freunde! Ein recht ungewohnter Titel für mich, was? Nun, aber es musste mal sein, denn es brennt mir schon lange auf der Seele. Ein Phänomen, dessen ich mir nie bewusst war, welches mir aber mit einem Mal, als ich es begann, wahrzunehmen, überall zu begegnen schien. Ich habe einen wundervollen Freund. Hach, das musste mal gesagt werden^^ Nein, wirklich, kennt ihr das, wenn ihr … Emotionaler Sexismus in Alltag und Kunst weiterlesen

Offline sein

Naa, kennt ihr mich noch? Ich möchte mal eine ganz allgemeine Empfehlung aussprechen: Meidet Vodafone… Meidet vielleicht auch jeden anderen Anbieter… Meidet das Internet und werdet autarke glückliche Schweinchen auf einem veganen Bio-Hof, das erscheint mir der einzig sinnvolle Ausweg aus diesem leidigen Zustand, der sich Zivilisation nennen soll! Na gut, vielleicht übertreibe ich auch… Zumindest habe ich nun aber nach fast einem Monat Störung … Offline sein weiterlesen

Darüber, wenn wir uns gegenseitig in die Beine beißen- und über dummes Klug und kluges Dumm

Halli-Hallo! Ich war auf der Seite des werten Herrn Klammers unterwegs (ihr erinnert euch an die Rezension?) und las dort sehr angeregt seinen letzten Beitrag. Übrigens sehr lesenswert, der Dichter versucht sich als Denker und gibt interessante Gedanken über den Menschen und seine Verbindung zum Bösen zum Besten. Die Tabus der Gesellschaft wären noch lang nicht gebrochen und unter diesen ganzen Tabus wäre das gesellschaftlich … Darüber, wenn wir uns gegenseitig in die Beine beißen- und über dummes Klug und kluges Dumm weiterlesen

Gedanke: Doppelte Doppelmoral

Hallöchen ihr Klabautergeschöpfe! Ich weiß ja nicht, wie ihr da so seid, aber ich bleibe nicht an jeder roten Ampel stehen. Nicht, wenn die Straße offensichtlich die nächsten 10 Jahre leer bleibt. Nicht, wenn Grillen zirpend entlang springen und Grasbüschel vom rauhen Wind über den Asphalt gerollt werden. Ich finde, da kann man nun wirklich rüber gehen. Wir haben da zwei Ampeln im Zentrum, die … Gedanke: Doppelte Doppelmoral weiterlesen