Ein Liebesgedicht ;)

  Was man manchmal so in alten Notizbüchern findet^^ Damals eines meiner seeeehr wenigen Gedichten gewesen… Wie du mich verzückst, Wie du mich entrückst und beglückst, Nur, weil du in meine Richtung blickst! Weil deine Augen meine Spiegel sind, Dein Blick spielend in mich dringt, ja versinkt, Mich versenken lässt, Vergessen lässt. Weil dein Herz sich so Nach dem meinen anfühlt und Weil es meines … Ein Liebesgedicht 😉 weiterlesen

Gedicht: Wir

Gemälde: Jean-François Millet – L´Angelus (1850) Wir Sätze, Für die mir Worte fehlen Fallen heraus aus meinem Mund. Antworten, Zu denen die Fragen fehlen, Tun mir keine Wahrheit kund. Wir, Die einander gegenüber stehen Können einander doch nicht sehen. +++Achtung Datenschutzhinweis+++ Mit dem Abschicken eines Kommentars erklärt ihr euch mit der Speicherung eurer Daten einverstanden. Aus Verwaltungsgründen werden Name, E-Mail, IP-Adresse, Zeitstempel und Inhalt des … Gedicht: Wir weiterlesen

Gedicht: Die Welt ohne dich

Dein Lachen klingt noch immer Durch die Größen unsr`er Hallen. Deine zarten Worte ziehen Durch uns`re Ohren und über allen Klängen hebt sich deine Melodie, Steigt empor zu fernen Höhen, Während ich falle in Tiefen die Dunkel mich verschlingen nun. Die Welt ohne dich Ist ein seltsam`Ort. Die Hallen leer, die Ohren einsam und Klänge stummer Erinn`rung immerfort. Kein Leben ohne dich. Scheint das zu … Gedicht: Die Welt ohne dich weiterlesen