Eine Erkenntnis über Schreibblockaden

Seid gegrüßt! Hach, da schreibe ich nun seit 4 Jahren auf diesem Blog... Und schreibe seit so vielen Jahren meine Geschichten... Und trotzdem muss ich hier den wohl zwanzigsten Beitrag über Schreibblockaden schreiben. Wäre es nicht schön, wenn man irgendwann aus diesem Thema rauswachsen würde? Wenn man irgendwann sagen könnte: "Schreibblockaden? Ach, das waren doch [...]

Wieder zurück

Seid gegrüßt! Endlich, muss ich eigentlich dazu sagen... Es war mal wieder still hier, denn es war allgemein sehr still um mein Schreiben. Ich möchte es eine induzierte Schreibblockade nennen. Das klingt nach Ausrede, ich weiß schon. Wenn ich sage: "Ich hätte geschrieben, doch die Umstände verhinderten es!", dann kann mir das niemand abkaufen. Doch [...]

Dürrenmatt um Rat gefragt

Hallo ihr Lieben! Ich habe euch vor kurzem verraten, dass ich bedingt durch meinen Umzug in eine Zwangsschreibpause gegangen bin. Mein Roman lag brach, obwohl ich zuvor ziemlich gut voran gekommen war. Und wie das eben so ist, wenn man einmal raus ist... Es kommen Zweifel auf. Nicht an der Idee, doch es ist schwer, [...]

Umzugs – Trauma

Hallo Freunde des Lichts! Wie bereits erwähnt, stand zuletzt viel bei mir an. Darunter ein Umzug. Ich bin zwar bereits von Görlitz nach Potsdam gezogen, doch da war weniger das Organisatorische ein Problem, als der allgemeine Ortswechsel und der Beginn eines neuen Lebensabschnitts (Ausbildung). Der jetzige Umzug war in beiden Hinsichten eine Belastung. Zum Einen [...]

Roman – Projekt: Status

Huhu! So, nun habe ich ja wirklich eine Weile mit mir und diesem Roman gerungen. Wenn ich ehrlich bin, ich möchte mir gar nicht ausrechnen, wie lang genau diese Schreibpause (ja, schon gut... ihr habt recht... Schreibblockade...) war, denn es würde mich wohl nur etwas traurig machen und demotivieren. Fakt ist aber, dass sie nun [...]

Ziele richtig stecken

  Hallo ihr Süßen! So, erstmal muss ich mal wieder feststellen, wie schwer es ist, Beruf, Autorenleben und diesem Blog parallel nachzugehen... Ach ja und soziale Kontakte, da war ja auch noch was... Aber was soll´s, wir sind ja alle aus Spaß hier und niemandem was schuldig 😉 Ich muss euch etwas wundervolles mitteilen! Vielleicht [...]

Zeit fürs Ankommen

Hallo an alle erschienenen und unerschienenen Erscheinungen ! (Ja, wers kennt... Der Käptn^^) So, da bin ich also. Irgendwie. Meine dritte Woche der Ausbildung ist überstanden und nun sitze ich hier an meinem Schreibtisch, lausche dem erstaunlich guten Spotify Mix der Woche und tippe absolut unrythmisch in die Tasten. Etwas sagt mir, dass dieser Text [...]

Wenn man von Vorne anfangen muss…

"Hey, wie läuft´s denn mit dem Schreiben?" "Joa, klasse..." "Ach schön! Auch mit dem Roman?" "Joa, klasse..." "Mensch, toll! Wie weit bist du denn?" "Joa... Schon, würde ich sagen..." "Aha... Und sag mal du, steht immer neben dir das Glas Nutella, wenn du schreibst?" Joa... was soll ich sagen, ihr Lieben... Eigentlich bin ich ja [...]

Kurzgeschichte: Irgendwas mit Delfinen

"Ein Hauch von Nichts #2" Das passiert, wenn mein Freund denkt, und ich schreibe... Ich lese meinem Freund Der Cowboy, der auf einem Elefanten über den Mars reitet vor. "Gefällt mir! Und jetzt schreib Irgendwas mit Delfinen. Und dabei geht es gar nicht um Delfine, sondern um Pinguine! Das ist der Gack!" Na, mal sehen.... [...]

Wiedermal zum Gott meiner Geschichten

Hallöchen^^ Zunächst starte ich mit einer guten Nachricht: Ich habe einen ganz spannenden neuen Blog gefunden, den ich euch auch nicht vorenthalten möchte: Die Bücherreisende. Da geht es, ähnlich wie bei mir, um das Ganze rund ums Lesen und Schreiben, ist echt einen Blick wert! 😉 Bei einem kleinen Kommentaraustausch auf ihrer Seite sagte sie [...]

Über ewige Jugend und einen schwierigen Traum…

Hallo ihr Lieben! Eigentlich sollte hier ein anderer Beitrag erscheinen... Einer über diesen schwierigen Traum, ein Schriftsteller zu werden... über diese Ohnmacht, die man machmal bei diesem unmöglich erscheinenden Unterfangen verspürt... Weil man weiß, es reicht eben nicht, einfach nur ein Buch zu schreiben, es reicht nicht, gut zu sein... Man muss einfach Glück haben. [...]

Gelassenheit oder lähmende Ehrfurcht?

Hallöchen-Poppöchen! Eigentlich wollte ich es nicht, doch ich fürchte, ich muss zu Beginn dieses Artikels wieder meinen Freund lobend erwähnen.... Denn er ist mal wieder "Schuld" daran, dass ich schreiben kann. Ich hatte was das angeht nämlich wieder ziemlich starke Probleme. Wie ihr wisst, ich arbeite an einem Romanprojekt, alles steht noch in den Kinderschuhen. [...]