8. Frage: Notizen – analog oder digital?

Seid gegrüßt! Sich eine Geschichte zu konstruieren benötigt viel Organisationsvermögen. Denn man muss sich die Gedanken und Ideen nachvollziehbar und übersichtlich haltbar machen. Es wäre schön, wenn ich nie etwas vergessen könnte, doch leider muss ich mir ziemlich viele Notizen machen. Zum Einen, um nicht zu vergessen, worum es eigentlich ging und was genau ich [...]

7. Frage: Woher kommen die Brötchen?

Seid gegrüßt! Vom Schreiben zu leben ist ein Traum, den von euch wahrscheinlich viele träumen oder einst träumten. Und ich behaupte nun einfach mal, dass niemand von uns glaubt, dass dieses Ziel einfach zu erreichen sei. Es ist möglich, doch nur wenigen vergönnt. Als Jugendliche war ich manchmal ziemlich niedergeschlagen, weil meine Leidenschaft, das Schreiben, [...]

6. Frage: Was war deine erste Geschichte?

Seid gegrüßt! Heute keine Einleitung, sondern direkt ans eingemachte, denn ich habe leider gar nicht viel Zeit. (Drum wirds wohl auch etwas kurz und chaotisch^^) Ich möchte von euch wissen, was die erste Geschichte, das erste Gedicht (oder was auch immer textliches) ist, an das ihr euch erinnern könnt. Womit habt ihr euer Schreiber:innendasein begonnen? [...]

5. Frage: Pseudonym – Ja oder nein?

Seid gegrüßt! Au weia, au weia... Da kündigt die Luna mal wieder groß an, dass es eine neue Mitmach-Aktion gibt, die regelmäßig erscheinen wird und schwupps - wird das Wort regelmäßig ziemlich kreativ interpretiert. Es ist Dienstag, ja. Aber der letzte Beitrag in dieser Reihe ist schon eine Weile her. Allerdings bin ich mir sicher, [...]

Eine Erkenntnis über Schreibblockaden

Seid gegrüßt! Hach, da schreibe ich nun seit 4 Jahren auf diesem Blog... Und schreibe seit so vielen Jahren meine Geschichten... Und trotzdem muss ich hier den wohl zwanzigsten Beitrag über Schreibblockaden schreiben. Wäre es nicht schön, wenn man irgendwann aus diesem Thema rauswachsen würde? Wenn man irgendwann sagen könnte: "Schreibblockaden? Ach, das waren doch [...]

Gedicht: Felsiges Ich

Weiße Wände meiner WohnungWölben sich zu dunkler HöhleOhne Ausgang.Kalter Fels umschließt mich. Nein, ich bin der Fels.Felsiges Ich, das nicht erweichen möchte.Fleischliches Ich der VergangenheitGanz und gar vergessen. Ich bin hart.Nur so kann ich überdauern.Doch Stein geht unter im Wasser,So ertrinke ich im MeerMeiner ungeteilten Tränen.

4. Frage: Wie umgehst du Klischees?

Seid gegrüßt! Dieses Mal ganz ohne Umschweife gleich zur Sache! Das ist was Neues^^ Es ist ja leider so, dass unser menschliches Gehirn recht schnell überlastet ist. Das ist verständlich, denn die Umwelt ist ziemlich viel und unser Hirn soll alles davon aufnehmen, einordnen und eine entsprechende Handlung in Auftrag geben. Darum nimmt es eine [...]

3. Frage: Wer war dein erstes Schriftstellervorbild?

Seid gegrüßt! Hier blieb es leider weiterhin recht still, das tut mir leid. Mein Plan war nicht, ausschließlich Fragen an Schreibende zu veröffentlichen, mein Blog soll eigentlich mehr zu bieten haben. Doch ich bin froh, dass ich überhaupt etwas zustande gebracht habe, denn ich hatte letzte Woche meine letzte Prüfung und darum doch so einiges [...]

Wieder zurück

Seid gegrüßt! Endlich, muss ich eigentlich dazu sagen... Es war mal wieder still hier, denn es war allgemein sehr still um mein Schreiben. Ich möchte es eine induzierte Schreibblockade nennen. Das klingt nach Ausrede, ich weiß schon. Wenn ich sage: "Ich hätte geschrieben, doch die Umstände verhinderten es!", dann kann mir das niemand abkaufen. Doch [...]

Erzählung: Ein kleiner Ausschnitt

Die Überarbeitung schreitet voran, ich bin zufrieden und würde gern eine kleine Szene mit euch teilen. Ihr erfahrt hier an sich nichts über die Handlung, dennoch ist die gesamte Stimmung und das Erzählte sehr repräsentativ. Zur kurzen Einordnung: Antonia begleitet ihre große Schwester Maleen auf eine Forschungsreise nach Norwegen. Die umwerfende Natur und die Einsamkeit [...]

Pläne!

Seid gegrüßt! Ich bin ganz schön aufgeregt. Gut, das kann auch dem Latte macchiato geschuldet sein, aber das klammer ich jetzt einfach aus.Ich habe dieses Jahr ziemlich viel vor und wenn ich so recht drüber nachdenke, dann ist das auch das erste Jahr, in dem ich so konkrete Pläne habe. Einige davon könnten vielleicht sogar [...]

So etwas wie Ernüchterung?

Seid gegrüßt! Und damit herzlich Willkommen zu einer Runde "Balkongedanken"... Was mir eben so durch den Kopf geht, wenn ich ein wenig leer und sozial verarmt (danke Lockdown)1 auf dem Balkon sitze... Der Schreibprozess ist etwas erhebendes. Nichts lässt mich lebendiger fühlen, als am Schreibtisch zu sitzen, zu vergessen, dass ich in einer kleinen Wohnung [...]

Erzählung: Update #2

Ja ihr Lieben, ihr seht ganz recht! Wie soll ich es sagen? Wo soll ich anfangen?Ich war noch nie so gespalten über die Weihnachtstage. Dank Corona konnte ich zum Jahreswechsel 2 Wochen Urlaub nehmen, da der Botanische Garten geschlossen hat. Dank Corona konnte ich aber auch meine Familie nicht sehen und verbrachte diese 2 Wochen [...]

Erzählung: Update

„Es ist mitunter schwierig, nicht an der Sinnhaftigkeit dieses Unterfangens zu zweifeln.“Zitat aus „Auflösung“ So ihr Lieben, lange war es nun still um die Erzählung, die ich hier so großspurig verlautbart habe und das wird sich  vorerst auch nicht wirklich ändern. Ich schleppe mich mühsam voran und beinahe beschleicht mich das Gefühl, mich in einer [...]

Kürzestgeschichte: Jürgen

Er ist ein Mann der Gemächlichkeit. Jeder Schritt zwingt ihn zu angestrengten Atemzügen, die er unter seinem grauen ungestutzten Schnauzer hervorschnauft. Die Atemnot hängt ihm noch lange nach, selbst, wenn er schon wieder zur Ruhe gekommen ist. Ganz klar steht dies im Zusammenhang mit der beträchtlichen Körperfülle, die ihn umklammert hält, die er wie einen [...]

Täglich Schreiben – Ja oder nein?

Ahoi ihr Lieben! Ich befinde mich im Zwiespalt. Seit zehn oder vierzehn Tagen habe ich nun schon nicht mehr an der Erzählung geschrieben und so ganz weiß ich nicht, wie ich das finden soll. Es gibt ja Leute, die setzen sich exakt definierte Ziele. Die nehmen an Challenges teil, verwenden Wörter-Zähler und tracken ihre Gewohnheiten. [...]

Die nächsten Schritte

Hallo ihr Lieben! Der Zweifel gehört zum Schreiben, zu mir. Es ist einfach zu schön, alles infrage zu stellen, allen Wert zu bestreiten und schließlich in erschütternde Selvstverachtung zu gleiten. Würde ich am liebsten immer haben, um so besser, dass es mich regelmäßig dazu hinreißt. Gerade bei monotonen Arbeiten, die man als Gärtner häufig ausführt, [...]

Auflösung: Die Entstehung + Inhalt

Hallo ihr Lieben! Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen (ich weiß doch ganz genau, dass ihr schlaflose Nächte meinetwegen leidet), werde ich nun das große Geheimnis um das neue Projekt - das kommende Meisterwerk! - lüften. Haltet euch gut fest, setzt euch lieber hin, trinkt noch einen Schluck beruhigenden Tee... Denn das [...]

Dürrenmatt um Rat gefragt

Hallo ihr Lieben! Ich habe euch vor kurzem verraten, dass ich bedingt durch meinen Umzug in eine Zwangsschreibpause gegangen bin. Mein Roman lag brach, obwohl ich zuvor ziemlich gut voran gekommen war. Und wie das eben so ist, wenn man einmal raus ist... Es kommen Zweifel auf. Nicht an der Idee, doch es ist schwer, [...]

Textschnipsel: Ding-Dong

Das Öffnen der Haustür befördert ihm einen Schwall mit hoher Luftfeuchte gesättigter Luft entgegen. Warm ist sie und von süßlichen Düften durchzogen. Die Frau, die folgt, ganz losgelöst. Ihre Haut augenscheinlich noch weich von heißem Wasser und geschmeidig vom Auftragen diverser Cremes. Haare, die sich nass und kraus in alle Richtungen recken, wie erwachende Schlangen, [...]

Roman – Projekt: Status

Huhu! So, nun habe ich ja wirklich eine Weile mit mir und diesem Roman gerungen. Wenn ich ehrlich bin, ich möchte mir gar nicht ausrechnen, wie lang genau diese Schreibpause (ja, schon gut... ihr habt recht... Schreibblockade...) war, denn es würde mich wohl nur etwas traurig machen und demotivieren. Fakt ist aber, dass sie nun [...]

Ziele richtig stecken

  Hallo ihr Süßen! So, erstmal muss ich mal wieder feststellen, wie schwer es ist, Beruf, Autorenleben und diesem Blog parallel nachzugehen... Ach ja und soziale Kontakte, da war ja auch noch was... Aber was soll´s, wir sind ja alle aus Spaß hier und niemandem was schuldig 😉 Ich muss euch etwas wundervolles mitteilen! Vielleicht [...]